Chile • Argentinien

5 Tage Fotoreise mit Nori Jemil

Kap Hoorn und die patagonischen Gletscher

Erleben Sie das einmalige Abenteuer bis zum „Ende der Welt“: Auf dem Seeweg von Punta Arenas nach Ushuaia entdecken Sie die überwältigend schönen Naturlandschaften von Patagonien und Feuerland. Die komfortablen Schiffe, die erfahrene Besatzung und die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt Patagoniens runden das unvergessliche Reise-Erlebnis ab. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit Magellanpinguinen, See-Elefanten und Seelöwen sowie zahlreichen Seevögeln. Die einmalige Kulisse aus Millionen Jahre alten Gletschern, romantischen Fjorden und wunderschönen schneebedeckten Bergen wird Sie verzaubern! Absolutes Highlight ist die Besichtigung von Kap Hoorn, dem südlichsten Punkt des amerikanischen Kontinents. In Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt, gehen Sie mit unvergesslichen Eindrücken von Bord und haben zahlreiche Möglichkeiten für ein individuelles Anschlussprogramm.

Fotoreiseleiterin Nori Jemil

Nori ist eine erfahrene Fotografin für National Geographic Traveller UK und wurde ausgezeichnet von Wanderlust und der British Guild of Travel Writers. Sie hat lange Zeit in Santiago de Chile gelebt und war oft in Patagonien unterwegs. Lassen Sie sich von ihrer Leidenschaft, extreme Naturlandschaften zu fotografieren, anstecken. Während der Seminare an Bord erklärt Sie Ihnen, wie man unter erschwerten Bedingungen einzigartige Motive einfängt.

  • Kreuzfahrt zum Kap Hoorn mit Stella Australis
  • Artenreiche Flora und Fauna in Patagonien
  • Schifffahrt entlang der majestätischen „Allee der Gletscher“
  • Kap Hoorn – südlichster Punkt des amerikanischen Festlandes
  • Wulaia-Bucht: auf den Spuren von Charles Darwin
  • Magellanpinguine auf der Tucker-Insel

Teilnehmer: mind. 1

TerminPreis
17.02.2019–21.02.20192460 EUR
21.02.2019–25.02.20192460 EUR
Karte zur Reise