Kenia

9 Tage Fotosafari mit Johnny Krüger

Foto-Workshop in der Masai Mara

Im Vergleich zur unmittelbar vor diesem Reisetermin stattfindende Fotosafari ist diese hier ohne Inlandsflüge und alle Strecken werden im Fahrzeug durchgeführt. Dadurch liegt diese Fotosafari im preislich günstigeren Segment. Die legendäre Masai Mara steht auch hier ganz klar im Mittelpunkt. Ihnen stehen sechs Tage für das einzigartige Schauspiel der großen Migration zur Verfügung, ebenfalls mit professioneller Begleitung. Fotografieren Sie die Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras – und das bekannte „Rivercrossing“, die gefährliche Durchquerung des Mara-Flusses, in dem gefräßige Krokodile lauern! Sie übernachten in zwei verschiedenen Safari Camps und lernen so zwei Safarigebiete kennen. Beide Camps sind mit ihrer Lage am Olare Orok- bzw. am Talek-Fluss optimal auf Fotografen und Naturfreunde abgestimmt. Durch die unmittelbare Nähe zu den Flüssen stehen die Chancen gut, die saisonale dramatische Flussdurchquerungen hautnah mitzuerleben. Mit viel Zeit in der Masai Mara und zum Fotografieren und Ausprobieren Ihres Könnens an der Kamera, ist die Reise entspannt konzipiert. Genießen Sie beste Fotoergebnisse in perfekten Lichtverhältnissen vom ersten bis zum letzten Tageslicht, Ideale Voraussetzungen, um sich in Begleitung des erfahrenen „Fotografen für alle Felle“ Johnny Krüger in einem der schönsten Safari-Gebiete Ostafrikas mit der Tier- und Naturfotografie zu beschäftigen.

Johnny Krüger
Geboren 1961, studierte Johnny Krüger Betriebswirtschaft und entdeckte seine Leidenschaft für Fotografie im Jahre 1980. Johnny wurde international mehrfach mit Gold ausgezeichnet für seine Tierbilder, z.B. beim Trierenberger Super Circuit, erfolgreich bei den Sony Photo Awards, ausgezeichnet mit dem Ludwig für Naturfotografie, wurde Landesfotomeister 2017 von Baden Württemberg und ist der amtierende Deutscher Fotomeister 2018 des DVF (Deutscher Verband für Fotografen). Seit 2018 ist er SIGMA Referenzfotograf.
Besonders das Genre Tierfotografie in Bewegung hat es ihm angetan. Er ist in Südafrika aufgewachsen und hat dort seine brennende Liebe zu der Tierwelt und der Fotografie entdeckt. Inzwischen war er mehrfach auf dem afrikanischen Kontinent unterwegs und hat dort entweder Unterwasser oder auf Land die jeweils heimische Flora und Fauna dokumentiert. Er koordiniert und betreut seit Jahren Fotografen bei Foto-Events mit Wildtieren in natürlichen Biotopen. Seine Maxime: es gibt kein schlechtes Wetter, nur unterschiedliche Lichtbedingungen. Die spannendsten Bilder entstehen, wenn die Bedingungen am widrigsten sind.

  • DIAMIR-Fotoreiseleitung durch Johnny Krüger
  • Afrikas große Katzen während intensiver Safaritage
  • Safari im robusten Geländefahrzeug mit max. 4 Fotografen an Bord
  • Gute Chancen, eine dramatische Flussdurchquerung zu beobachten
  • Übernachtung in Safari Camps direkt am Fluss

Teilnehmer: 9 – 12

TerminPreis
24.08.2019–01.09.20193990 EUR